Kingpin Reloaded

Forum für Diskussionen um Ankündigungen, Gerüchte, Releases, Patches und/oder Mods zu aktuellen Spielen aller Genres. Genrelle Hilfeanfragen zu Spielen finden ebenso hier ihren Platz!
Post Reply
SAL
Boardbitch
Posts: 3147
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Kingpin Reloaded

Post by SAL » Sunday, 19. January 2020, 14:34

Ein Remaster des 99'er Shooters kommt für alle modernen Konsolen.

Le Trailer:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo

User avatar
Zombie
Uncut-Oldie
Posts: 2935
Joined: Friday, 26. August 2005, 09:38
Location: LEIPZIG
Contact:

Re: Kingpin Reloaded

Post by Zombie » Sunday, 19. January 2020, 14:59

GEIL..steht auch schon auf meiner STEAM Wunschliste :headbang:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Image
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

User avatar
cybdmn
BiR Admin
Posts: 2354
Joined: Friday, 26. August 2005, 21:27

Re: Kingpin Reloaded

Post by cybdmn » Sunday, 19. January 2020, 22:25

Ich würde noch warten. Die schreiben eine neue Engine, und benutzen trotzdem die low-poly Modelle des Originals, weshalb sie die Texturen auch nicht wirklich hochauflösend neu erstellen, sondern nur etwas aufpeppen. Das kann man schon ein paar Jahre mit Mods haben.
Image

User avatar
Kaysa
Posts: 1780
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Kingpin Reloaded

Post by Kaysa » Monday, 20. January 2020, 10:57

Ich kann da im Trailer auch nicht wirklich visuelle Verbesserungen ausmachen. Aber Lust es nochmal zu spielen hätte ich sehr wohl. Mal abwarten.

User avatar
KT
OGDB Tech
Posts: 3167
Joined: Thursday, 25. August 2005, 22:55
Location: OGDB
Contact:

Re: Kingpin Reloaded

Post by KT » Monday, 20. January 2020, 14:05

Uh, grauslich schaut's aus.
Ich hoffe, die Flüche sind nur im Trailer zensiert. Soweit ich mich erinnere, waren sie es im Original nicht.
Spiele gerade:
- Learn Japanese to Survive! Kanji Combat (PC)
- Titan Quest: Ragnarök (PC)

There is no knowledge that is not power.
Image

User avatar
MD
Posts: 16
Joined: Thursday, 9. August 2007, 17:42

Re: Kingpin Reloaded

Post by MD » Monday, 20. January 2020, 18:17

Ja ich kann mich da den anderen anschließen... Ich seh da nicht wirklich eine Verbesserung zu der GOG Version die ich besitze.

User avatar
bionixxx
Posts: 2582
Joined: Saturday, 25. February 2006, 11:27
Location: deine Mutter...
Contact:

Re: Kingpin Reloaded

Post by bionixxx » Monday, 20. January 2020, 20:36

Für mich ist der konsolenport spannend, denn egal wie visuell aufbereitet, das Wiederspielinteresse ist da....wat hab ich den Soundtrack gepumpt (ich meine die Audiodateien als Wave war damals schon auf Anlagen abspielbar) 8)
Image
Image
Image
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

User avatar
cybdmn
BiR Admin
Posts: 2354
Joined: Friday, 26. August 2005, 21:27

Re: Kingpin Reloaded

Post by cybdmn » Monday, 20. January 2020, 21:54

Laut 3D Realms kann man auch ohne "visuelle upgrades" spielen.

Mit kommt das ganze aber trotzdem ein wenig "billig" vor. 3D Realms greift offenbar nach Strohhalmen. Die haben ja in ihren Archiven etliches Zeug gefunden, manches sogar was ihnen gar nicht gehört. Dazu gehört unter anderem auch der Quellcode von Kingpin, da gab es mal einen Twitter Beitrag dazu.

https://fredz.kingpin.info/newkingpin/i ... witter.png


Sie haben sogar versucht, mit den Rechteinhabern von Sin über ein Rerelease zu reden, dazu gab es dann aber irgendwann keine Meldungen mehr.

Wie auch immer, sie haben den Quellcode, was die aber gerade basteln scheint mir den Aussagen nach, die man so finden kann in etwa das zu sein, was Bethesda gerade mit Doom gemacht haben. Die Original-Engine in einen Unity-Wrapper (der im Prinzip den gesamten input/output für jede einzelne Plattform bedient) stopfen, und fertig. Das ist bei einem Titel wie Doom okay, aber für Kingpin würde ich mir mehr wünschen. Wenn man grafisch schon aufpeppen will, dann bitte richtig, und vor allem nicht so unpassend. Die düsteren Ghettoszenen sollten nicht plötzlich wie eine Bordelltür in Las Vegas glitzern. Die Modelle sollten einen höheren Polycount und ein besseres Format als QII MD2 bekommen, damit die Texturen nicht länger auf den Modellen rumrutschen wie ein feuchter Aufkleber.

Vor allem aber würde ich mir wünschen, dass sie die Gameplay-Schwächen fixen, und da gibt es schon ein paar. Zum Beispiel der bockschwere Schwierigkeitsgrad, das ist nämlich einer der Gründe warum das Game damals quasi in den Regalen verreckt ist. Hitscanner mit 100% Trefferquote, und einer Reaktionszeit von fast null sind echte Spielspasskiller. Auch die Pawn-Shops sollten besser durchdacht sein, der Umstand dass man fettere Knarren immer erst dann dort kaufen konnte, wenn man sie einem Toten eh schon abgenommen hat, haben die Shops etwas sinnlos gemacht. Und da man im Prinzip ganz gut mit Ammo durch tote Gegner versorgt war, musste man sich auch nicht unbedingt dort versorgen.
Und was mir ganz besonders gefallen würde wäre, wenn man die KI-Buddy-Sache mehr ausbauen würde. Es war schon damals witzig, irgendwen im Spiel so richtig zu beschimpfen, und dann zuzuschauen, wie er von den gemieteten Schlägern fertig gemacht wurde, wenn er auf einen losgehen wollte.

Das Game war echt das atmosphärisch dichteste was es damals in Sachen FPS gab, leider mit genannten Mängeln. Aber leider kümmert sich 3D Realms drum, die "neuen" 3D Realms", die eigentlich Interceptor Entertainment sind, die den Namen übergestülpt haben. Die Interceptor, die 2013 das spassige Rise of the Triad machten, bei dem man allerdings das Gefühl hatte, man hätte nur das halbe Spiel bekommen.
Highlights wie Ion Fury und Wrath: Aeon of Ruin kommen von anderen Entwicklern, 3D Realms ist da nur Produzent und Publisher, dass sie selbst es auch drauf haben, müssen sie erst noch beweisen. Bombshell sprach da ja leider eine andere Sprache,
Image

User avatar
P1NKAC1D
Posts: 32
Joined: Wednesday, 8. January 2020, 14:13
Contact:

Re: Kingpin Reloaded

Post by P1NKAC1D » Monday, 20. January 2020, 23:07

Grafisch müsste man den Titel meiner Meinung nach gar nicht mal so sehr aufpeppen, natürlich sind die Models heute ziemlich veraltet, und dieses "Quake 2 Engine-wabern" der Models (Gegner, Waffen, alles was animiert ist) war bei Kingpin irgendwie ganz extrem - aber gerade Texturen und Effekte finde ich besonders für damalige Verhältnisse immer noch ziemlich schick und ausreichend. Ich betrachte solche Sachen allerdings auch immer im Kontext ihrer Zeit und im Vergleich zu anderen Titeln, die auf der selben Engine basieren. Das einzige das ich schlimm fand war, dass die Figuren beim reden keine Mundbewegungen gemacht haben... Und wenn es selbst nur so billig animierte Texturen wie bei Soldier of Fortune wären.

Was ich viel schlimmer finde ist heutzutage das Gameplay. Ich wollte den Titel vor ca. einem Jahr noch einmal zocken, war aber schnell mehr als frustriert. Irgendwie fühlt sich alles so mühsam und träge an, die Bedienung ist irgendwie in allen Bereichen fummelig und seltsam. Egal ob ausrauben der Gegner, die Shops, Leute rekrutieren... Auch die Schusswechsel fand ich mehr als unbefriedigend, die Waffen brauchen oft eine halbe Sekunde oder so bis sie überhaupt schießen, zwischen den Schüssen vergeht viel Zeit (Pistole, Schrotflinte), während die Gegner anscheinend Dauerfeuer an hat; es gibt irgendwie kaum oder gar kein Feedback ob Gegner getroffen oder verletzt wurden, es fühlt sich einfach seltsam an.

Wahrscheinlich hat man das damals einfach anders wahrgenommen, weil es einfach noch nicht so mega viel anderes GAB - die modernen Spiele mit ihren Komfortfunktionen und poliertem Gameplay haben auf Dauer schon ihren Eindruck hinterlassen. Fallout 1 z.B. habe ich früher über alles geliebt, ist mir heute aber auch einfach viel zu umständlich zu bedienen. Wirklich schade, denn Kingpin fand ich atmosphärisch schon richtig klasse, mit den heruntergekommenen Gebäuden und dem düsteren Stil, dem Soundtrack von Cypress Hill und allem.

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2770
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Kingpin Reloaded

Post by zombie-flesheater » Tuesday, 28. January 2020, 11:09

Ich erinnere mich noch, seinerzeit viele Anläufe gebraucht zu haben. Gerade der Anfang wirkte recht unstrukturiert und willkürlich (Wo muss ich hin? Was muss ich tun?), ab einem bestimmten Punkt gings dann und der Titel fühlte sich wieder etwas linearer an, zwischenzeitlich machte sich dann allerdings der teils unfaire Schwierigkeitsgrad bemerkbar. Das letzte Drittel oder so wirkte dann dagegen wieder ziemlich lieblos dahingerotzt und das Ende war dann auch recht enttäuschend.
IMHO ist / war die Grafik das geringste Problem des Titels, die Goreeffekte / Schadensmodelle waren cool und das Anheuern von Mitstreitern war AFAIR auch recht revolutionär, wenngleich ich mir da etwas mehr Charaktertiefe gewünscht hätte (alle recht austauschbar und der einzige Unterschied lag in den verwendeten Waffen).
Atmosphäre und Konzepte bzw. Ansätze davon waren top, dafür aber viele Frustmomente und vergleichsweise wenig Spiel"spass", so dass die Meldung über ein Remaster mehr ein Schulterzucken statt euphorische Freude ausgelöst hat... Wenn wirklich etwas am Balancing geschraubt wird könnte ich mir allerdings durchaus einen zweiten Durchgang vorstellen.
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
The Hitman
Posts: 325
Joined: Tuesday, 13. December 2005, 01:18
Location: Variiert

Re: Kingpin Reloaded

Post by The Hitman » Friday, 7. February 2020, 00:24

Kingpin zählt -trotz der aufgezählten Mängel- zu einem meiner All-Time-Favorites.
Das dreckige, urbane Feeling reißts einfach bis heute raus. Schade, dass es den zweiten Teil nie gab, auch wenn ja das kostenlose "Final Crime"-Add-On noch nachgeschoben wurde. Wenns mit Reloaded läuft, zieht man ja evtl. was in Erwägung...schön wär's.

Dennoch, bei dem Remaster sollte dringend der Schwierigkeitsgrad besser ausbalanciert werden. Alles was, über Easy hinausgeht ist nur für Masochisten und Trial & Error-Aficionados.
Dual Wielding bei Pistolen. Die Gegner haben das auch drauf, vielleicht kriegt man das ja noch rein programmiert... ( :kiddie: )
Weg mit den Ratten!

Ansonsten bin ich auf Überraschungen gespannt, mehr Wünsche fielen mir aber auch nicht ein. Die Buddy-KI ist immer noch hervorragend (klettern auf Leitern, springen über Lücken und meistens Gubs blazing rein ins Getümmel), Cypress Hill hat nie besser gepasst, Fucks, Gore und Pulp Fiction-References!
8)

User avatar
esn
Posts: 2119
Joined: Thursday, 23. August 2007, 16:52
Location: blood-is-red.de

Re: Kingpin Reloaded

Post by esn » Tuesday, 25. February 2020, 19:34

das ist ja mal so was von erbärmlich, wie stinkefaul die spieleindustrie mittlerweile geworden ist. solche halbgaren remastered versionen können die sich auch gleich mal sparen. ist nur etwas für sammler und liebhaber. mittlerweile leistet die mod-community wesentlich mehr als diese sog. profi-entwickler.
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Post Reply