SlaveDriver Engine

From Blood-is-Red Wiki
Jump to: navigation, search

SlaveDriver Engine

Geschichte

Nachdem Playmates Interactive Entertainment, Inc. die Rechte an Ruins - Return of the Gods, einem begonnen Ego Shooter auf Basis der Build Engine von 3D Realms kaufte, wurde Lobotomy Software, Inc. damit betraut, dieses Spiel fertig zu stellen. Der Name des Spieles wurde in Powerslave (US) / Exhumed (EU) / 西暦1999 ファラオの復活 (JP) geändert und Lobotomy entwickelten es weiter. Bei der Portierung des Spieles auf den SEGA Saturn stellte sich allerdings heraus, dass die Engine auf der Konsole eine schlechte Performance aufwies. Aus diesem Grund wurde für diese Portierung eine neue Engine entwickelt - die SlaveDriver Engine. Für den PC wurde das Spiel auf Basis der Build Engine entwickelt. Die Architektur ist hierbei aus Polygonen erstellt, Gegner und Dekorationen können sowohl als Sprites als auch mit Polygonobjekten dargestellt werden. Die Engine beherrscht auch farbige Lightmaps. Der Titel erschien auf Basis dieser Engine auf dem Sega Saturn und der Sony Playstation, auf der die PErformance allerdings wesentlich schlechter war. Aus diesem Grund wurden keine weiteren Titel mit dieser Engine für diese Konsole programmiert. Für die Umsetzungen von Quake und Duke Nukem 3D auf den Saturn, kam die SlaveDriver Engine ebenfalls zum Einsatz.

Screenshots

Powerslave (US) / Exhumed (EU) / 西暦1999 ファラオの復活 (JP)

Slave exhumed1.jpg


Powerslave (US) / Exhumed (EU) / 西暦1999 ファラオの復活 (JP)
Dekorationen als Spriteobjekte. Lightmaps für die Beleuchtung.



Slave exhumed2.jpg


Powerslave (US) / Exhumed (EU) / 西暦1999 ファラオの復活 (JP)
Vollstängig 3 dimensionale Umgebung.



Quake

Slave quake1.jpg


Quake
Farbige Lightmaps.



Slave quake2.jpg


Quake
Gegner als Polygonmodell.



Duke Nukem 3D

Slave duke.jpg



Duke Nukem 3D (SEGA Saturn)


Spiele


Webverweise