Sony Playstation

From Blood-is-Red Wiki
Jump to: navigation, search
PlayStation Logo

Bezeichnungen

Das offizielle Kürzel ist und war schon immer "PS". Im Westen hat sich das Kürzel "PSX" etabliert, es ist jedoch zu beachten, dass man damit im Heimatland der Konsole die viel später erschienene PS-X bezeichnet, die PlayStation wird dort ausdrücklich als "PS" abgekürzt.

  • PlayStation (offizielle Schreibweise)
  • プレイステーション (japanische Schreibweise, Pu-re-i-su-tee-sho-n)
  • PS (offizielles Kürzel)
  • プレステ (inoffizielles Kürzel, japanisch, Pu-re-su-te)
  • PSX (inoffizielles Kürzel, vor allem im Westen)
  • PS1
  • PSone
  • Playse (inoffizielle, umgangssprachliche Kurzform, Deutschland)
  • ЗЫЧ (inoffizielles russisches Kürzel, entstanden durch das Eintippen von "PSX" mit aktiviertem russischen Tastaturlayout)


Geschichte

Systemspezifikationen

  • CPU: LSI/MIPS R3000A 32-bit RISC 33,8688 MHz
  • Speicher:
  • Datenträger: CD Rom
  • Regionalcode: Ja
  • Veröffentlichung: 1994 (Japan), 1995 (USA), 1995 (EU)


Zusätzliche Ausgänge

Die folgenden Audio- und Video-Ausgänge sind vom Hersteller vorgesehen und meist über eigens für die Konsole entwickelte Stecker realisiert. Es kann zwar sein, dass man über Adapter von Dritten noch andere Möglichkeitetn erreichen kann, diese werden hier aber nicht aufgelistet!

Audio-Ausgang

Video-Ausgang

Modelle

PlayStation SCPH-1000

Ab 1994 in Japan erhältliches Modell mit Parallelport, Composite-AV-Buchsen, S-Video-Ausgang, Multi-AV und Linkschnittstelle.



PlayStation SCPH-1002

Erste in Europa ab 1995 erschienene Version ohne S-Video-Ausgang.

PlayStation Konsole Modell SCPH-1002 Rückansicht
PlayStation Konsole Modell SCPH-1002 Rückansicht



Debugging Station

Diese Variante, in Blau oder Grün/Türkis, wurde nur an lizensierte Entwickler oder an Redaktionen von Videospielzeitschriften verkauft. Die Konsole konnte Spiele jeder Region und sogar gebrannte CDs abspielen. Zum Testen von Beta-Versionen war dies wichtig. Modelnummern: DTL-H100x bzw. DTL-H110x (Blau) oder DTL-H120x (Grün). Der Wert x wird ausgetauscht mit der Zahl 0 (Japan), 1 (USA) oder 2 (Europa).



Net Yaroze

Dunkelgraues Modell mit PC-Schnittstelle und Software zum programmieren eigener Spiele. Kann CDs aller Regionen abspielen, jedoch keine Backups. Modellnummer DTL-H300x. Der Wert x wird ausgetauscht mit der Zahl 0 (Japan), 1 (USA) oder 2 (Europa).



Weiße PlayStation

Erschien 1997 nur in Asien in limitierter Stückzahl. Dieses Modell enthält einen MPEG1-Decoder und kann dadurch Video-CDs abspielen.



PlayStation SCPH-5XXX

Dieser Variante fehlen 1998 nun neben dem S-Video-Ausgang auch die Composite-AV-Buchsen. Dafür liegt der Konsole nun erstmals ein Dual-Shock-Controller bei.

PlayStation Konsole Modell SCPH-5XXX
PlayStation Konsole Modell SCPH-5XXX
PlayStation Konsole Modell SCPH-5XXX Rückansicht
PlayStation Konsole Modell SCPH-5XXX Rückansicht



PlayStation SCPH-9XXX

Ab 1999 erscheint das letzte Modell im alten Gehäuse, dem nur noch die Multi-AV und Linkschnittstelle geblieben ist. Der Parallelport wurde entfernt.

PlayStation Konsole Modell SCPH-9XXX Rückansicht
PlayStation Konsole Modell SCPH-9XXX Rückansicht



PSone

Neues verkleinertes Gehäuse ohne Link-Buchse. Hellere Farbgebung. Jetzt mit extra Netzteil.

PSone Konsole
PSone Konsole


PSone Konsole Rückansicht
PSone Konsole Rückansicht


Größenvergleich PlayStation / PSone
Größenvergleich PlayStation / PSone


Zubehör

Original Zubehör von Sony

PlayStation Controller
erster Sony PlayStation Controller, noch ohne Rumblefunktion und ohne Analog-Sticks


PSone Controller
PSone Controller mit Rumblefunktion und Analog-Sticks


PlayStation Maus
PlayStation Maus


PSone Konsole
PlayStation Memory Card


PSone LCD Screen
PSone LCD Screen


Sony PSone LCD Screen Rückansicht
PSone LCD Screen Rückansicht


Weiteres Zubehör von Drittherstellern




Webverweise